Gemeinsam nicht einsam - mach mit
Menu

13.11.2019: Zweite Mannschaft rockt die Kreisklasse

Mit 7 Siegen aus 7 Spielen kann man wohl nicht gerade von einem misslungenen Saisonauftakt sprechen. Wollen wir auch gar nicht, denn die erhoffte Stärke der Zweiten in der 1. Kreisklasse erfreut uns sehr. Auch wenn das Team erwartungsgemäß häufig mit wechselndem Personal angetreten ist, so hat es dennoch bisher immer zum Sieg gereicht. Hoffen wir, dass es auch in den letzten Spielen der Hinrunde so weitergeht. Bereits am heutigen Mittwoch geht es gegen den SV Bad Bentheim / Gildehaus IV, der recht gut positioniert ist in der Tabelle (9-5 Punkte, Rang 5). In einer Woche trifft man dann auf Bad Bentheim / Gildehaus III.

 

28.10.2019: Ernüchterung nach Pleite in Laxten

So gut die letzte Woche auch lief, aber das Spiel in Laxten am Montagabend war nun wirklich kein Augenschmaus. Lediglich Jan-Hindrik Balderhaar und Thorsten Weidemann spielten normales bis gute Niveau. Der Rest blieb unter seinen Möglichkeiten. Speziell die Ausbeute in der Mitte und unten war nicht ausreichend.

Bei uns fehlte neben Phillip auch Holger, der von Tim Serwatka ersetzt wurde. Laxten spielte ohne Rohlmann und Lombardo. In der Aufstellung hätte man auf dem Papier zumindest einen Punkt mitnehmen müssen.

Auswärtssieg bei Vorwärts Nordhorn – Weidemann mit Jubiläum und Hollmann erneut auf Topniveau

Mit einem beeindruckenden 9-3 Auswärtssieg beim SV Vorwärts Nordhorn II am vergangenen Samstag meldet sich die Erste zurück in der ersten Tabellenhälfte. Mit 6-4 Punkten nach 5 Spielen steht man nun im Rahmen der Erwartungen ordentlich da und hat den schwachen Saisonstart zunächst wieder relativiert. Der SV Vorwärts musste auf Wocken und erneut auf Strathmann verzichten – wir erneut auf Phillip Titze. Vor dem Spiel war man auf dem Papier vielleicht leichter Favorit, mehr auch nicht.

 

Auswärtssieg im Derby verschafft Luft für die kommenden Spiele

Mit einem klaren und durchweg ungefährdeten 3-9 Auswärtssieg in Emlichheim konnte die Erste am Montag den schwachen Saisonstart zumindest wieder ansatzweise geraderücken. Emlichheim trat ebenso wie wir nicht in der „starting six“ an, so dass in etwa gleiche Voraussetzungen galten, denn es fehlte auf beiden Seiten die Position 2. Tim Serwatka vertrat erneut Phillip Titze und zeigte hierbei wie so häufig in den letzten Monaten eine klasse Leistung. Auch Jürgen musste leider passen, so dass wir froh sein konnten, erneut auf Tim zurückgreifen zu können.

Mitte Oktober 2019: Was ist los beim TuS?

Im Moment ruht der Spielbetrieb ein wenig, vermutlich aufgrund der Ferienzeit. In der vergangenen Woche konnte zu Wochenbeginn die Zweite noch einen schönen Sieg beim ASC III einfahren (2-7, auswärts). Für Hans-Henning Dykhuis war dies Spiel 137 im TuS-Dress, was für sich genommen keine besondere Zahl darstellt. Er zieht allerdings mit diesem Match gleich mit einer TuS-Legende, Götz Credé. Beide werden in der „ewigen Einsatzrangliste“ somit auf Rang 19 geführt. Sieben Spiele fehlen Hans-Henning noch auf Platz 18, auf dem Hung Nguyen geführt wird.

2.19.2019: Spelle besiegt uns klar – Lacher auf unserer Seite

Es war ja schon manchmal amüsant, die Reaktionen der Gegner auf „Thorsten oben“ zu beobachten. Noch lustiger ist es jedoch, wenn man Friedbert Hollmann „oben“ aufstellt (bzw. aufstellen muss)… Wer soll ein Team da noch ernst nehmen? ;-)

20.09.2019: Erster Heimsieg seit 589 Tagen gegen SC Baccum II

Mit 7 Personen waren wir beim Heimspiel gegen Baccum am Start. Jürgen spielte ausschließlich Doppel, Jan-Hindrik ausschließlich Einzel. Phillip feierte sein „Comeback“ und brachte just seinen Schläger nicht mit in die Halle. Ein Depp ist offenbar nicht genug, denn auch Jens musste beim Blick in seine Tasche feststellen: nur die alte Kelle von anno 2016 war enthalten. Da wir mal wieder furchtbar früh in der Halle waren (19.50 Uhr?) verzichtete Jens auf seine aktuelle Kelle, aber Phillip konnte sein Brett wenigstens noch organisieren. Was für ein Haufen…

Schwacher Auftakt für Erste Mannschaft – Zweite mit Sieg über Schüttorf

20190904 222415Einen eher schwachen Auftakt erlebte die Erste Mannschaft am Mittwoch gegen die Zweite von Brandlecht-Hestrup. Mit 6-9 musste man sich am Ende geschlagen geben. Es hätte auch sehr gut laufen müssen, damit mehr drin gewesen wäre, ein Sieg hingegen war in dieser Form jedoch fast ausgeschlossen.

Gut fünf Wochen bis zum Saisonstart – eine kleine Analyse zur 2. Bezirksklasse

Nach unserem Abstieg treten wir nun also in eine paar Wochen erstmals wieder in der 2. Bezirksklasse an den Tisch. Das Motto lautet für die neue Saison: „Spaß haben – sonst nix!“, denn der Leistungsgedanke hat durchaus weniger Gewicht als vor ein paar Jahren noch. Dennoch wollen wir natürlich auch nichts verschenken und uns sportlich messen, soweit uns das möglich ist.

Unsere ehemalige Nummer 1, Frank Knipper pausiert (hoffentlich nur) für die kommende Saison, so dass wir den Wiederaufstieg auch nicht anpeilen. Zudem werden Phillip Titze (aufgrund der Entfernung) und Jens Sarnow nicht an allen Spielen teilnehmen, so dass unsere Aufstellung unter diesen Aspekten zu sehen ist.

Login - Benutzeranmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.